Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat besteht gemäss Art. 18 Abs. 1 der Statuten aus fünf Mitgliedern. Kein Mitglied nimmt für Ina Invest Holding AG oder eine ihrer Konzerngesellschaften operative Führungsaufgaben wahr. Aus diesem Grund sind die Mitglieder “non-executive". Der Verwaltungsrat setzt sich am 31. Dezember 2020 wie folgt zusammen:

Name Nationalität Funktion Im Amt seit1
Stefan Mächler Schweiz Präsident 2020
Christoph Caviezel Schweiz Vizepräsident 2020
Marie-Noëlle Zen-Ruffinen Schweiz Mitglied 2020
Hans Ulrich Meister Schweiz Mitglied 2020
André Wyss Schweiz Mitglied 2020

1 Generalversammlung im bezeichneten Jahr

 

Die aktuelle Zusammensetzung des Verwaltungsrats deckt vielfältige Kompetenzen ab. Die Mitglieder verfügen über langjährige Berufserfahrung in verschiedenen Industrien. Die folgende Grafik zeigt die Diversität des Verwaltungsrats. 

 

Ausbildung, Tätigkeiten und Interessenbindung 

 

 

Stefan Mächler
Präsident des Verwaltungsrats und Mitglied des Audit Committee

1960
Schweizer Staatsbürger

Nicht exekutiv / unabhängig

  • Lic.iur., Universität St. Gallen (HSG) 
  • seit 2014: Group Chief Investment Officer und Mitglied des Group Executive Board - Swiss Life Group
  • 2009–2014: Chief Investment Officer und Mitglied des Group Executive Management - Mobiliar
  • Davor: Diverse Rollen innerhalb von Credit Suisse und Deutsche Bank

Mitglied des Stiftungsrates der Stiftung Technopark Zürich

Christoph Caviezel
Vizepräsident des Verwaltungsrats, Vorsitzender des Investment Committee und Mitglied des Audit Committee sowie des Nomination and Compensation Committee

1957
Schweizer Staatsbürger

Nicht exekutiv / unabhängig

  • Dr. iur, Universität Freiburg
  • Rechtsanwalt 
  • seit 2018: Inhaber der Bluereal AG
  • 2008–2019: CEO der Mobimo Guppe
  • 2001–2008: CEO der Intershop Holding AG
  • 1995–2001: Diverse Rollen innerhalb der Intershop Holding AG  
  • Davor: Rechtsanwalt 
  • Graubündner Kantonalbank (Mitglied) – börsenkotiert  
  • Cham Group AG (Mitglied)
  • BZ Bank AG (Mitglied)
  • Kuoni Mueller und Partner AG (Mitglied)
  • Ledermann Gruppe (Präsident)
Marie-Noëlle Zen-Ruffinen
Mitglied des Verwaltungsrats, Vorsitzende des Nomination and Compensation Committee und Mitglied des Investment Committee

1975
Schweizer Staatsbürger

Nicht exekutiv / unabhängig

  • Dr. iur. Universität Freiburg
  • Lic. phil. Universität Freiburg
  • Rechtsanwältin
  • seit 2012: Of Counsel bei Tavernier Tschanz
  • seit 2009: Titularprofessorin an der Fakultät für Wirtschaft und Management der Universität Genf
  • 2007–2012: Partnerin bei Tavernier Tschanz
  • Baloise Holding AG (Mitglied) – börsenkotiert

  • Banco Santander International SA (Mitglied)

  • Stiftung Swiss Board Institute (Präsidentin)
  • Mitglied des Vereins Swiss Institute of Directors
Hans Ulrich Meister
Mitglied des Verwaltungsrats und Vorsitzender des Audit Committee

1959
Schweizer Staatsbürger

Nicht exekutiv

  • Advanced Management Program, Harvard Business School  
  • Advanced Management Program, Wharton School  
  • Wirtschaftsabschluss, Fachhochschule Zürich
  • 2008–2015: Mitglied der Geschäftsleitung der Credit Suisse Group AG und der Credit Suisse AG
  • 2012–2015: Head der Division Private Banking & Wealth Management, verantwortlich für das Private Banking Geschäft in EMEA und Asia Pacific
  • 2011–2012: CEO der Division Private Banking
  • 2008–2015: CEO der Credit Suisse, Region Schweiz
  • 2005–2007: Leiter der Privat- und Firmenkunden Schweiz, UBS
  • 2004–2007: Mitglied des Group Managing Boards, UBS Group
  • 2003–2004: Leiter der Large Corporates & Multinationals, UBS
  • 2002: Wealth Management, UBS, New York
  • Implenia AG (Präsident) – börsenkotiert
  • Alpiq Holding AG (Mitglied des Verwaltungsrats und Präsident des Audit and Risk Committee) 
André Wyss
Mitglied des Verwaltungsrats, Mitglied des Nomination and Compensation Committee und Mitglied des Investment Committee

1967
Schweizer Staatsbürger

Nicht exekutiv

  • Diverse Executive Education Module in Leadership Development an der Harvard Business School  
  • Studium in Wirtschaftswissenschaften der Höheren Wirtschafts- und Verwaltungsschule (HWV)  
  • Chemikanten-Lehre bei Sandoz (heute Novartis)
  • seit 2018: CEO Implenia Group
  • 2016–2018: Präsident Novartis Operations (global) und Länderpräsident Novartis Schweiz (u.a. verantwortlich für die gesamte Produktion, die zentralen Konzerndienste wie Immobilien und Infrastruktur, IT, Einkauf, Personal- und Rechnungswesen sowie Corporate Affairs)
  • 2014–2018: Mitglied der Novartis Konzernleitung
  • Davor: Diverse Rollen innerhalb Novartis, u.a. Präsident Novartis USA, Geschäftsleiter für Länder- und Regionalgesellschaften, inklusive USA, Asia Pacific, Middle East & Africa, Group Emerging Markets, Griechenland, Geschäftsleiter Novartis Business Services, Leiter der pharmazeutischen Produktion in Europa, Finanzchef Forschung & Entwicklung

Die Amtsdauer der Mitglieder des Verwaltungsrats beträgt ein Jahr. Sie beginnt mit der Wahl und endet nach Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung; vorbehalten bleiben vorheriger Rücktritt oder vorherige Abberufung (Art. 18 Abs. 3 der Statuten). Die Verwaltungsratsmitglieder sind jederzeit wieder wählbar (Art. 18 Abs. 4 der Statuten), unterstehen aber einer oberen Altersgrenze von 70 Jahren. Das Ausscheiden erfolgt auf die dem Geburtstag folgende ordentliche Generalversammlung (Art. 18 Abs. 5 der Statuten). In Übereinstimmung mit den Vorgaben der Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Aktiengesellschaften (VegüV) werden die Mitglieder und der Präsident des Verwaltungsrats sowie die Mitglieder des Vergütungsausschusses (Nomination and Compensation Committee) von der Generalversammlung je einzeln gewählt (Art. 18 Abs. 2 und Art. 22 Abs. 1 der Statuten). Ebenfalls in Übereinstimmung mit den entsprechenden Bestimmungen der VegüV wird der unabhängige Stimmrechtsvertreter von der Generalversammlung gewählt (Art. 13 der Statuten). Im Übrigen konstituiert sich der Verwaltungsrat grundsätzlich selbst und ernennt insbesondere den Vizepräsidenten und den Sekretär des Verwaltungsrats.

Die Statuten kennen für den Fall, dass das Amt des Verwaltungsratspräsidenten vakant ist, dass das Nomination and Compensation Committee nicht vollständig besetzt ist oder die Gesellschaft keinen unabhängigen Stimmrechtsvertreter hat, keine von Art. 4 Abs. 4, Art. 7 Abs. 4 sowie von Art. 8 Abs. 6 VegüV abweichenden Regelungen zur Behebung solcher Organisationsmängel.
 

Um zu überprüfen, wie der CEO die ihm zugewiesenen Kompetenzen wahrnimmt, stehen dem Verwaltungsrat u.a. folgende Informations- und Kontrollinstrumente zur Verfügung:

  jährlich halbjährlich quartalsweise monatlich
Finanzbericht (Bilanz, Erfolgsrechnung und Mittelflussrechnung)     x  
Budget x      
Dreijahresplan x      
Risikolage der Gruppe x      

Die Finanzberichterstattung nach Swiss GAAP FER zu Handen des Verwaltungsrats erfolgt quartalsweise. Die Halbjahresberichterstattung wird vom Verwaltungsrat verabschiedet und zur Veröffentlichung freigegeben.

Im Rahmen der Budgetplanung für das Folgejahr werden die Kennzahlen aufgrund der erwarteten Wirtschaftsentwicklung ermittelt und mit den Unternehmenszielen festgelegt. Auf deren Grundlage werden die Bilanz, die Erfolgs- und Geldflussrechnung sowie die Liquiditätsplanung budgetiert. Die jährliche Planung der kommenden drei Kalenderjahre (Dreijahresplan) wird wie die Budgetplanung vorgenommen.

Die Risikolage der Ina Invest Gruppe wird einmal jährlich durch ein ausführliches Risiko Assessment beurteilt. Der sich aus dem Risk Assessment ergebende Risikokatalog beinhaltet die wesentlichen Konzernrisiken sowie Massnahmen und die Umsetzungsverantwortlichen für deren Bewältigung. Der Risikokatalog wird anschliessend im Verwaltungsrat diskutiert und genehmigt. Die Umsetzung der definierten Massnahmen werden durch den CEO laufend überwacht.

Das interne Kontrollsystem wird gemäss den gesetzlichen Bestimmungen von der externen Revisionsstelle mit Berichterstattung an den Verwaltungsrat geprüft (Art. 728 a Abs. 1 Ziff. 3 und 728 b Abs. 1 des Schweizerischen Obligationenrechts). Die Berichte zu den einzelnen Informationsinstrumenten werden durch den CEO aufbereitet und konsolidiert. Anschliessend werden sie dem Verwaltungsrat zugestellt. Anlässlich der Sitzungen des Audit Committee werden die Berichte durch den CEO vorgestellt und kommentiert.

Der CEO liefert jeweils detaillierte Angaben über den Geschäftsgang, kommentiert diesen und beantwortet die Fragen der Mitglieder des Verwaltungsrats.

nach oben
Akzeptieren

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Sie finden mehr Informationen darüber, wie Cookies für welche Zwecke verwendet werden und wie Sie die Cookie-Einstellungen verändern können, in der Cookie-Information unter folgendem Link. Indem Sie die Website nutzen oder auf die Schaltfläche unten klicken, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Cookie-Information und der Datenschutzrichtlinie.